Die Chancen der Digitalisierung

18 April 2016

Hansjörg Haller beim Expertenvortrag

Von Donnerstag, 14. bis Freitag, 15. April, ging der 32. Logistik Dialog 2016 in Wien-Vösendorf über die Bühne. An die 700 interessiere Fachbesucherinnen und Fachbesucher lockte der Kongress der Bundesvereinigung Logistik (BVL) an. Ihnen wurde ein vielfältiges Programm geboten - großes Interesse entfachte InfPro-GF DI Hansjörg Haller mit seinem Vortrag „Mehrwert durch Automatisierung und Digitalisierung in der Logistikbranche".

„Disruptive Entwicklungen – Kreative Antworten", lautete das Motto des zweitägigen Fachkongresses. Gerade Daten und Informationen sind solchen Disruptionen – also Brüchen und Veränderungen - unterworfen. Gleichzeitig bietet dieser Bereich durch Automatisierung und Digitalisierung großes Potenzial für Unternehmen und Organisationen. Konkrete Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis durch den Einsatz von Dokumentenmanagement und Prozess-Automatisierung schilderte Hansjörg Haller in seinem Referat. Zahlreiche Zuhörer nutzten die Gelegenheit, sich im Anschluss am Stand des dotiga-translogica-Teams weiter zu informieren.
Moderiert wurde die Freitags-Vormittags-Sequenz von Prof. Dr. Helmut Zsifkovits, Lehrstuhlleiter an der Montanuniversität Leoben. Dass derzeit stark stattfindende Veränderungen kreative Antworten und noch mehr Flexibilität in nahezu allen Bereichen des Unternehmens erfordern, so lautete der Tenor des 32. Logistik Dialoges 2016 der BVL.
Weitere Fotos: https://business.facebook.com/dotigaDMS

28 Februar 2017
21 Dezember 2016
16 Juni 2016
14 März 2016
13 März 2016
27 Jänner 2016
24 Dezember 2015
23 Dezember 2015
24 Februar 2015
19 Jänner 2015
30 November 2014
01 Oktober 2014
11 Februar 2014
19 Februar 2013
02 Jänner 2013
26 September 2012
12 September 2012